Schalmeienorchester Lindau Rudelsdorf 1970 e.V. Mitgliederzugang
Zur Zeit stehen keine Auftritte an,
jedoch weitere Aufrittstermine sind in Vorbereitung.
Schaut mal wieder rein!
Was machen wir ?
Pressestimmen
Tourplan
Kontakt
CD - SMO
" mit ohne Strom "
Mitglieder
Mitglied werden ???
Geschichte SMO
Die Anfänge
Kapitel ZSO
Neubeginn 1990
Repertoire
Instrument-Schalmei
Bilderarchiv
Partner und Sponsoren
Mitgliederzugang
 
 zur Mobileversion wechseln


 
Aktueller Pfad:  Startseite >> SMO >> Geschichte SMO >> Die Anfänge

Wir über Uns
Das Schalmeienorchester Lindau/ Rudelsdorf 1970 e.V.   Unsere Geschichte
Die Anfänge
Im Jahre 1969 begann die damalige Bürgermeisterin mit der Werbung zur Gründung unserer Schalmeienkapelle. Es fanden sich auch "Bereitwillige", die bei Festlichkeiten und kulturellen Höhepunkten für musikalische Stimmung sorgen wollten.

Die ersten Instrumente wurden vom aufgelösten Schkölener Schalmeienorchester besorgt und im Herbst 1969 begann die Ausbildung. Durch beharrliches Werben von Mitgliedern (persönliches Abholen zur Probe usw.) und die Gewinnung der Spieler für die kleine Trommel aus Kleinhelmsdorf, konnte im Frühjahr 1970 die Schalmeienkapelle gegründet werden. (12.03.1970 Gemeindeprotokoll)

Am Vorabend des 1.Mai 1970 erfolgte in Schkölen der erste Auftritt zum Fackelumzug noch ohne einheitliche Kleidung in folgender Besetzung:

Horst Seydewitz, Willi Wiedenhöft, Josef Stocker, Ludwig Krömer,
Lothar Zeise, Friedmar Just, Horst Walter, Erhard Hendreich und Werner Fritzsche. (9 Mann!!!)
 
Ein erster besonderer Höhepunkt der Auftritte war die 700 Jahrfeier der Stadt Eisenberg 1974 mit weißen Jacken und grauen Hosen.

Kleines Konzert im Saal Lindau (ca.1975)  
 
 
Impressum